Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mein Garten – ein Bienenparadies

Mittwoch, 18. März • 19:00

Gemeinschaftsvortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins Regensburg und des Bienenzuchtvereins Regensburg von 1880 von Johannes Selmansberger (BUND Landshut, Hornissen-Beauftragter und Imker). Eintritt frei! Die Honigbiene produziert nicht nur Honig, in erster Linie bestäubt sie die Pflanzen. Über 80% unserer Pflanzen sind auf Bienenbestäubung angewiesen. Bienen leisten daher einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zur Sicherstellung unserer Ernährung. In letzter Zeit berichten Medien häufig über das weltweite Bienensterben. Auch die Wildbienen sind von diesem dramatischen Rückgang betroffen. Wildbienen stehen oft im Schatten der Honigbiene, erfüllen aber die gleiche Aufgabe in der Natur. Sie sind keine geflüchteten Honigbienen, sondern deren wildlebende Verwandten. Viele Gartenbesitzer wollen Bienen helfen und basteln sogenannte “Wildbienenhotels”. Leider lohnt sich der Aufwand nicht immer, da nach wie vor sehr viele Nistwände völlig falsch gebaut werden und für die Wildbienen unbrauchbar sind. Johannes Selmansberger ist 2. Vorsitzender des BUND Landshut, Hornissen-Beauftragter und Imker. Er zeigt in seinem Vortrag “Mein Garten – ein Bienenparadies” anhand von vielen Beispielen, wie wir im Garten ein regelrechtes Bienenparadies für Honig- und Wildbienen entstehen lassen können und welche Fehler wir bei der Ansiedlung von Wildbienen auf jeden Fall vermeiden sollten.

Details

Datum:
Mittwoch, 18. März
Zeit:
19:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Naturkundemuseum Ostbayern

Veranstalter

NMO