Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fadenwürmer: mikroskopisch klein, bedeutsam groß im Netz des Lebens

Dienstag, 12. Februar • 19:3020:30

Vortrag von Prof. Dr. Walter Traunspurger, Abt. Tierökologie, Universität Bielefeld. Mit etwa 81 % aller tierischen Organismen dominieren Fadenwürmer als individuenreichste Gruppe die Welt der vielzelligen Tiere. Nachgewiesen seit mindestens dem Silur – also seit ca. 440 Millionen Jahren – haben sie sich erfolgreich an nahezu jedes terrestrische und aquatische Ökosystem angepasst einschließlich extremer Lebensräume wie tieferer Bereiche der obersten Erdkruste und der Polarregionen. So verwundert nicht, ist aber weitgehend unbekannt, dass Nematoden eine herausragende Rolle für Mensch und Umwelt spielen: • Als Parasiten in Mensch, Tier und Pflanze zeichnen sie für erhebliche Gesundheitskosten und Ertragsverluste verantwortlich. • Als ausgesprochene Nützlinge sind sie wichtiger, natürlicher Bestandteil des Nahrungsnetzes und maßgeblich und unverzichtbar am Nährstoffkreislauf beteiligt. • In zunehmendem Maße werden sie gewinnbringend in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt. • Für die ökotoxikologischen Bewertung von Böden und Sedimenten sind sie wichtige Indikatoren. • Als Modellorganismen wurden an ihnen bahnbrechende Erkenntnisse der genetischen und neurobiologischen Forschung gewonnen. In mehr als 30 Jahren ökologischer Forschungsarbeit an dieser Tiergruppe ist Prof. Traunspurger weltweit einer ihrer prononciertesten Kenner geworden und kann wie kein Zweiter die überragende Bedeutung der viel zu wenig beachteten Fadenwürmer veranschaulichen.”

Details

Datum:
Dienstag, 12. Februar
Zeit:
19:30 – 20:30
Veranstaltungkategorie: